"Rettet das Nashorn"
"Rettet das Nashorn"

 

06.09.2013


Hilfe, Hilfe, Hilfe …

 

Eben telefonierte ich mit Kirsty vom Endangered Wildlife Trust. Sie ist meine Haupt-Kontaktperson, wenn Craig mal wieder zu busy ist. Shayas Bein ist nicht nur gebrochen, sondern ziemlich zerschmettert. Er hat Platten und Schrauben und wird in Kürze aus dem Hospital entlassen.


Nun haben wir allerdings ein Problem. Der Tierarzt verarztet Shaya zwar kostenlos, aber die Medikamente und Platten etc. müssen bezahlt werden. Kirsty geht von rund 1000 – 1500 Euro aus. Wer mag helfen und flott auf unser Spendenkonto unter dem Motto “Shaya” spenden? Wäre doch gelacht, wenn Deutschland das nicht zusammen bringen würde oder? 1000 Dank für Eure Hilfe.

Eure Perdita mit vielen Grüßen zum Wochenende.

Jeder "Klick" hilft!

Bitte helft uns, dieses bemerkenswerte Projekt weiter bekannt zu machen.

Weitere Informationen, aktuelle Fotos, Beiträge unserer vielen Unterstützer sowie der in Südafrika vor Ort ansässigen Beteiligten findet ihr in der facebook-Gruppe "Rettet das Nashorn" !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Wanken